Gewerbe- und Industrieverein Sennwald

,

Belohnen und das lokale Gewerbe unterstützen

Die Raiffeisenbank Sennwald beschenkt rund 800 ihrer Mitglieder mit einem 20-Franken-Gutschein

Zum zweiten Mal in Folge konnte die Raiffeisenbank Sennwald aufgrund der Pandemie keine physische Generalversammlung (GV) durchführen. Normalerweise findet diese jeweils im März in der Mehrzweckhalle Sennwald statt und es gibt für die Teilnehmer Abendessen und Unterhaltungsprogramm. Die Mitglieder wurden stattdessen per Post aufgefordert, sich zu den Traktanden zu äussern. Wer die Stimmzettel ausgefüllt und eingeschickt hat, wird nun belohnt.

Rund 16000 Franken fliessen ins lokale Gewerbe

«Durch die GV unterstützen wir jeweils punktuell regionale Unternehmen wie Metzger, Bäcker oder Getränkelieferanten. Weil wir erneut keine GV durchführen konnten, haben wir entschieden, denjenigen, die sich an der Abstimmung beteiligen, etwas zurückzugeben. Damit können sie das
regionale Gewerbe etwas unterstützen», erklärt Thomas Wohlwend, Mitglied der Bankleitung der Raiffeisenbank Sennwald. Rund 800 der 2500 Mitglieder nahmen an der schriftlichen Abstimmung teil und dürfen nun am Schalter der Raiffeisenbank einen 20-Franken-Gutschein des Gewerbe und Industrievereins (GIV) Sennwald abholen. «Unser Ziel ist es, damit das lokale Gewerbe in dieser schwierigen Zeit etwas zu unterstützen», sagt Wohlwend. Die Bank wolle nicht mehr Gewinn machen, weil sie keine GV durchführen konnte, sondern das Geld, das dafür jeweils investiert wurde, auf diese Weise zurückgeben. Zur physischen GV kamen meist rund 300 Mitglieder. Von der Gutschein-Aktion können nun mehr als doppelt so viele profitieren.
«Wir vom GIV finden diese Aktion super. Wir leben alle hier, viele arbeiten auch hier», so der GIV-Präsident Reto Walter. Rund 16000 Franken fliessen durch die Aktion der Raiffeisenbank ins lokale Gewerbe. «Durch das Verschenken dieser Gutscheine wird nicht ein Unternehmen bevorzugt und ein anderes benachteiligt, sondern der Beschenkte kann selber auswählen, wo er den Gutschein einlösen möchte», sagt Reto Walter.

Ein Viertel der Gutscheine wurde bereits abgeholt

Der GIV Sennwald hat diese Gutscheine Sie können bei fast allen Mitgliedern eingelöst werden. Seit der Einführung der Gutscheine konnten damit schon über 30 000 Franken umgesetzt werden, sagt der Präsident. «Dieses Geld bleibt in der Gemeinde, beim heimischen Gewerbe. So schliesst sich der Kreis.» Gekauft werden können die Gutscheine am Schalter der Raiffeisenbank oder bei Vorstandsmitgliedern des GIV. Die betroffenen Raiffeisenbank-Mitglieder sind kürzlich per Brief mit dem Wahlresultat und der Aufforderung zum Abholen des Gutscheins informiert
worden. Die Aktion scheint gut anzukommen. «Rund 200 Gutscheine haben wir bereits herausgegeben», so Thomas Wohlwend.